Sie sind hier: Aktuelles » Ortsverein übt gemeinsam mit freiwilliger Feuerwehr Kruft

Ortsverein übt gemeinsam mit freiwilliger Feuerwehr Kruft

Patientenorientierte Rettung aus unwegsamem Gelände wurde geübt

Am heutigen Sonntag hat der DRK Ortsverein Kruft gemeinsam mit der freiwilligen Feuerwehr Kruft das Retten eines Patienten aus schwer zugänglichem Gelände im Krufter Wald geübt. Hintergrund dieser Übung, die gemeinsam von DRK-/ und Feuerwehrmitgliedern geplant wurde, ist, dass es in letzter Zeit häufiger zu Einsätzen der Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes gekommen ist. Hierzu zählte zum Beispiel die Rettung von Patienten aus schwer zugänglichen Bereichen eines Wohnhauses mittels Drehleiter bzw. der Tragehilfe von übergewichtigen Patienten, welche der Rettungsdienst aufgrund beschränkter personeller Mittel nicht alleine bewerkstelligen konnte. Zusätzlich dazu benötigt der Rettungsdienst Hilfe beim Transport von Patienten, wie heute zum Beispiel geübt, aus abgelegenen Gebieten. Hier hat die Feuerwehr eine gute Ausstattung was Transportgeräte oder geländegängige Fahrzeuge betrifft.

 

Geübt wurde die patientenorientierte, schonende Rettung eines verunfallten Waldarbeiters in Zusammenarbeit mit dem First Responder Team Kruft. (sh)

12. Juli 2015 12:06 Uhr. Alter: 3 Jahre